Warsteiner Mongolfiade

Grad noch rechtzeitig haben wir den Weg in den oberen Steinbruch von Warstein gefunden um den nachmittaglichen Strat der Heißluftballone zu sehen. Als wir dann oben waren ließen sich die Ballonefahrer aber noch etws Zeit, bis sie sich am Horizont vom Veranstaltungsplatz erhoben. Doch der Wind stand günstig und trieb die Ballone direkt an dem Steinbruch vorbei, so dass man sie lange beobachten konnte. Zur Freude der etlichen Zuschauer, die sich ebenfalls an dem Seinbruch eingefunden hatten. Zahlreiche Ballone im Abendlicht über den Steinbruch.